Hodenhagen

von Julia Voigt

Hodenhagen

Fachwerk, saftig grüne Wiesen, herrliche Laub- und Nadelwälder und ein Fluss, der die Menschen begleitet. Ahlden und Hodenhagen im Herzen des Aller-Leine-Tals verführen zunächst mit der Landschaft und bieten „Natur aus dem Bilderbuch“. Doch wer einmal um die Ecke schaut, entdeckt königliche Geschichten am Schloss Ahlden und ein Stück Afrika im Serengeti-Park.

Die Kirche im Urlaubsort Essel
© Serengeti-Park Hodenhagen GmbH

Die Schönheit der hiesigen Fluss-Landschaft entdecken

Genießen Sie die Wanderungen oder Radtouren in die Fluss-Landschaft von Aller und Leine und angrenzende Heidegebiete. In Eickeloh befindet sich mit der Gierseilfähre eine Fähre über die Aller, die in ihrer heutigen Form seit 1928 in Betrieb ist. Entsprechend dem Gierseilprinzip ist ein Seil über den Fluss gespannt. Von Mai bis Oktober gibt es feste Termine, zu erfragen bei der Tourismusregion Aller-Leine-Tal. In Eickeloh befindet sich auch die alte Kirche »Zum heiligen Kreuz«, ein gotischer Backsteinbau, der seit fast 600 Jahren als Gotteshaus genutzt wird.

Bockwindmühle in Rethem
© Erlebniswelt Lüneburger Heide

Mehr Ideen für dich

Unterlüß

Ganz viel Wald und urige Heideflächen

Der relativ junge Ort Unterlüß in der Region Celle entstand durch den Bau der …

Hermannsburg

Das Tor zum Naturpark Südheide

Am westlichen Rand des Naturparks Südheide liegt das malerische Hermannsburg, ein …

Düshorn

Ein idealer Urlaubsort in der Heide

Wandern, Radfahren, Ausspannen mitten in der Lüneburger Heide. In Düshorn, einem …