Reittour »Heide-Kunst«

von Julia Voigt

Bedeutende Stätten moderner Kunst

Bei dieser ca. 82 km langen Tour reiten Sie in einmal längs durch den Naturpark Lüneburger Heide, von der Kunststätte Bossard in Jesteburg zum Springhornhof in Neuenkirchen. Beides sind lebendige Orte künstlerischen Schaffens. Zudem machen Sie einen Zwischenstopp in Wilsede, wo Sie sich das Heidemuseum Wilsede ansehen können. Zu einem Pauschalpreis von 475 Euro inklusive Fahrzeug- und Anhängertransport sowie Eintrittsgelder bietet die Naturpark-Informationsstelle Neuenkirchen diese 5-tägige Tour an.

Die Kunststätte Bossard in Jesteburg – ein Gesamtkunstwerk

Ausgangspunkt dieser Reittour ist das Gestüt Wiedenhof in Jesteburg. Am Tag nach Ihrer Anreise bleiben die Pferde auf der Koppel, während Sie die Kunststätte Bossard besichtigen. Sie ist bequem mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen. Das auf einem 30.000 qm großen befindliche Ensemble vereint Werke der Architektur, Malerei, Bildhauerei, des Kunstgewerbes und der Gartenkunst. Das Ehepaar Bossard errichtete einen Baumtempel, legte einen Baumkreis an, eine Monolithallee und vieles mehr, was es zu entdecken gibt.

Zwischenstopp in Wilsede mit seinem Heidemuseum

Am dritten Tag der »Heide-Kunst«-Tour reiten Sie über Asendorf und die Heidefläche Auf dem Töps Richtung Wesel und weiter an Undeloh vorbei nach Wilsede mitten im Naturpark Lüneburger Heide. Das idyllische Dorf, für Autos unzugänglich, zählt nur einige wenige Häuser, darunter das Heidemuseum »Dat ole Huus«, zwei Gaststätten sowie reetgedeckte Schafställe. Anbindemöglichkeiten für Ihre Pferde sind vorhanden. In Bispingen-Volkwardingen erreichen Sie auf dem Hof Cohrs das Ziel dieses Tages.

Durch Wälder und Heide bis nach Soltau-Frielingen

Nach einem ausgiebigen Frühstück führt Sie der nächste Tag im Sattel über Bispingen durch das Luhetal nach Timmerloh. Gen Westen (und nördlich der Stadt Soltau) reiten Sie Richtung Neuenkirchen. Weiter geht es durch Wälder und Heidelandschaften der Riemsheide bis nach Soltau-Frielingen, dem Endpunkt dieser Mehrtagestour. Auf dem Hof Springhorn warten schon ihr Fahrzeug und ihr Anhänger, großzügige Boxen und gemütliche Appartements. Nach zwei Tagen auf dem Pferd widmen Sie sich am fünften Tag der Tour wieder der Kunst.

Besichtigen Sie vom Pferd aus die Kunstwerke in der Landschaft

Der Kunstverein Springhornhof in Neuenkirchen hat in die umliegende Heidelandschaft Kunstwerke integriert, welche sich auch gut vom Pferd aus besichtigen lassen. Hier steht ein Baum Kopf, dort dringen Geräusche aus einem Stein, an anderer Stelle erblicken wir mitten im Feld einen liegenden Spiegel. Über 30 Außenarbeiten internationaler Künstler sowie Ausstellungen in den historischen Vereinsgebäuden laden zu einer Entdeckungsreise ein. TOURENKARTE – Bitte hier klicken.

Mehr Ideen für dich

Reittour Hügelgräberpfad

32,4 km lange Reittour rund um Hanstedt

Der Hügelgräberpfad ist eine 32,4 km lange Reittour durch den Naturpark …

Reittour Schafstall-Route

Rund um Handeloh im Landkreis Harburg

Die 28,6 km lange Schafstall-Route ist eine wunderschöne Reittour rund

Reittour Bienen-Route

Rund um Wilsede und Undeloh

Die 30,8 km lange Bienen-Route führt Sie mitten durch das Naturschutzgebiet Lüneburger …