Heidschnuckenweg

von Julia Voigt

Neuer Wanderweg zwischen Hamburg und Celle

Der Deutsche Wanderverband verleiht nur jenen Wanderwegen ihr Zertifikat, die von hervorragender Qualität sind. Seit 2012 darf sich der Heidschnuckenweg »Qualitätswanderweg des Deutschen Wanderverbandes« nennen. Im Rahmen einer feierlichen Eröffnung erhielt er am 7. Juli 2012 das begehrte Zertifikat des Deutschen Wanderverbandes. Der Heidschnuckenweg ist Deutschlands nördlichster zertifizierter Wanderweg.

Aller-Radweg im Aller-Leine-Tal
© Lüneburger Heide GmbH, http://www.lueneburger-heide.de

Heideflächen, Kulturstätten und malerische Heidedörfer entdecken

Der Heidschnuckenweg verbindet die schönsten Heidelandschaften miteinander. Er führt durch die gesamte Lüneburger Heide, von den Harburger Bergen im Norden über das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide bis in die Südheide. Nicht nur etwa 30 Heideflächen, von denen jede einmalig ist, säumen den Weg, sondern auch sagenhafte Kulturstätten und idyllische Heidedörfer.

Der Aller-Radweg im Aller-Leine-Tal
© Bispingen Touristik, http://www.bispingen-touristik.de/

Gut ausgeschilderte 223 Kilometer in 13 Etappen

Der insgesamt 223 km lange Heidschnuckenweg ist in 13 Tagesetappen zwischen 7 km und 26 km aufgeteilt. Man kann aber auch je nach Kondition und Wanderlust die Tagesetappen individuell zusammenstellen.
Der Weg ist mit der Lüneburger Heide Schnucke "Schnucki" und mit dem Schriftzug Heidschnuckenweg, oder einem weißem "H" auf schwarzem Untergrund durchgängig gekennzeichnet. Den dazugehörenden Wanderpass können Sie gern gegen eine Schutzgebühr von 2,00 € erwerben.

Logo des Aller-Radwegs
© Lüneburger Heide GmbH, http://www.lueneburger-heide.de/

Mehr Informationen zu den einzelnen Etappen

Weitere Informationen zu den einzelnen Etappen inklusive einer Karte als PDF-Datei zum Download finden Sie bem Klick auf den entsprechenden Abschnitt.

- Abschnitt 01: Fischbek - Buchholz i.d. Nordheide (26 km)
- Abschnitt 02: Buchholz i.d. Nordheide - Handeloh (15 km)
- Abschnitt 03: Handeloh - Undeloh (17 km)
- Abschnitt 04: Undeloh - Niederhaverbeck (14 km)
- Abschnitt 05: Niederhaverbeck - Bispingen (17 km)
- Abschnitt 05a: Niederhaverbeck - Schneverdingen - Behringen (21 km)
- Abschnitt 06: Bispingen - Soltau (23 km) 
- Abschnitt 07: Soltau - Wietzendorf (18 km)
- Abschnitt 08: Wietzendorf - Müden (Örtze) (14 km)
- Abschnitt 09: Müden (Örtze) - Faßberg (7 km)
- Abschnitt 10: Faßberg - Oberoher Heide (19 km)
- Abschnitt 11: Oberoher Heide - Weesen (12 km)
- Abschnitt 12: Weesen - Dehningshof (13 km)
- Abschnitt 13: Dehningshof - Residenzstadt Celle (27 km)

Kleiner Spielplatz im Außenbereich
© Lüneburger Heide GmbH, http://www.lueneburger-heide.de/

Mehr Ideen für dich

Skizze Abenteuerlabyrinth Bispingen

Abenteuer Labyrinth Bispingen

Am 11.5.2018 um 11 Uhr eröffnet das 2800 Quadratmeter große, wandelbare „Abenteuer Labyrinth Lüneburger Heide“ …

Ellerndorfer Wacholderheide

Eine kulturhistorische Landschaft mit Charme

Romantisch, typisch, farbenfroh - die Ellendorfer Wacholderheide ist …

Jod Sole Therme Badebereich

Jod-Sole-Therme

Einfach mal abschalten und auftanken …

Saunaparadies, Spa und Salzlounge – das sind nur drei Mosaiksteinchen der …