Winser Museumshof

Das traditionelle Leben in der Heideregion

von Julia Voigt

Der Winser Museumshof in Winsen (Aller) ist ein wunderschönes Ausflugsziel in der Lüneburger Heide. Hier erfährt der Besucher alles über das traditionelle Leben in dieser Region, bevor es Strom, fließendes Wasser und große Maschinen gab.

Bäuerliches Leben anno dazumal

Die Saison im Museumshof Winsen (Aller) beginnt traditionell zu Ostern. Bis Ende Oktober vermittelt das Freilichtmuseum am Brauckmanns Kerkstieg allerhand Interessantes und Spannendes über die bäuerliche Geschichte in der südlichen Lüneburger Heide. Fachwerkhäuser, Ausstellungen und Aktionstage mit Buchweizenwaffeln vom offenen Feuer oder Steinofenbrot frisch aus dem Backhaus sorgen für einen erlebnisreichen Tag.

Winser Museumshof, Winsen (Aller)

Bauernhaus von 1653

Das aus dem Jahre 1653 stammende Zweiständerhaus ist ein typisches Niederdeutsches Bauernhaus und bildet den Mittelpunkt des Museumshofes. Es wurde 1982 abgetragen und als erstes Gebäude des Freilichtmuseums hier aufgebaut. Das Besondere an diesem Haus war: Mensch, Vieh und Ernte befanden sich unter einem Dach – eindrucksvoll lässt sich dies bei einem Besuch des Winser Museumshofes nachvollziehen. Man sieht, wo die Tiere standen, wo die Menschen lebten (und wie sie lebten!), und wo das Getreide und Heu gelagert wurden.

Winser Museumshof, Winsen (Aller)

Wissenswertes, Ausstellungen und Museumsladen

Der Winser Museumshof informiert auf lockere, sympathische Art und Weise über die ländliche Kultur unserer Vorfahren. Wie war das, mit den Tieren unter einem Dach zusammenzuleben? Und wie konnte man alles selbst herstellen, was man brauchte? Inzwischen gehören mehrere Gebäude zum Museumshof, unter anderem Dat groode Hus aus dem Jahre 1795, der Kalandhof, ein Kutschenhaus, ein Backhaus, ein Treppenspeicher, ein Schweinestall, eine Heuscheune und ein Wagenschauer. Ein Museumsladen und ein Café gehören ebenfalls zum Museum.

Zweiständerhaus, Winser Museumshof

Julias Tipp

Virtueller Museumsbesuch – Auf der Webseite des Winser Museumshofes gibt es einen Audioguide (auf Deutsch und Englisch). So ist, zusätzlich zu den Infos und schönen Fotos auf der Webseite, ein virtueller Museumsbesuch möglich. Per Mausklick ist alles Wissenswerte zu den einzelnen Häusern und Themen des Museums zu hören.

Kontakt

Winser Museumshof
Brauckmanns Kerkstieg 6
29308 Winsen (Aller)
Winser Museumshof im Internet
Email senden

Telefon

05143 8140

Karte

Auf der Karte ansehen

Mehr Ideen für Dich

Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin, Faßberg

Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin

Logistische Meisterleistung

In nur 48 Stunden hatten die Briten und Amerikaner im Juni 1948 eine gigantische …

Museumsdorf Hösseringen

Faszination Landleben!

Wie lebten und arbeiteten die Menschen auf dem Lande zwischen 1600 und 1950? Lebendig und …

Alte Holzmühle im Mühlenmuseum

Mühlenmuseum Gifhorn

Romantischer Ort uralter Mühlentradition

Das Internationale Wind- und Wassermühlenmuseum im niedersächsischen Gifhorn …