Luftbrückenmuseum

Modelle und viele Informationen erwarten Sie im Museum

© Förderverein für die Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin, http://www.luftbrueckenmuseum.de/

Die Luftbrücke war eine beispiellose Aktion

Die Luftbrücke nach Berlin zwischen dem 26. Juni 1948 und dem 27. August 1949 war eine gigantische und besipiellose Aktion. Es dauerte nur 48 Stunden, bis die Amerikaner nach der totalen Blockade Berlins durch die UdSSR die Versorgung der Stadt mit Lebensmitteln, Medikamenten und Kohle für die Stromerzeugung organisiert hatte. Allein in Faßberg wurden täglich bis zu 450 Starts und Landungen gezählt.   

Ein original Faßberg-Flyer ist das Highlight des Museums

© Förderverein für die Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin, http://www.luftbrueckenmuseum.de

Das Museum ist offiziell eine dienstliche Einrichtung der Luftwaffe

Die Erinnerung an den persönlichen Einsatz der Menschen damals und an die Einbindung des Fliegerhorstes Faßberg in das gigantische Unternehmen soll mit der Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin (ELB) lebendig erhalten werden. Dies schrieb der damalige Verteidigungsminister Stoltenberg zur Eröffnung im Jahre 1990. Offiziell ist die ELB eine dienstliche Einrichtung (Lehrsammlung) der Technischen Schule der Luftwaffe.

Originalgetreue Uniformen sind im Museum ausgestellt

© Förderverein für die Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin, http://www.luftbrueckenmuseum.de

Die Einrichtung richtet sich an Soldaten, Schüler und Interessierte

Im Rahmen ihres staatsbürgerkundlichen Unterrichts informieren sich Soldaten der Luftwaffe und Lehrgangsteilnehmer hier über diesen wichtigen Teil unserer Geschichte. Aber auch Schülern sowie allen interessierten Bürgern und Besuchern steht das Luftbrückenmuseum offen. Der Eintritt ist für alle Besucher kostenfrei. Originaldokumente und Ausstellungsobjekte zeigen, wie amerikanische und britische Flugzeuge von Faßberg aus Westberlin versorgten.

Der Fassberg-Flyer - vom Typ Douglas C 47 A Dakota

© Förderverein für die Erinnerungsstätte Luftbrücke Berlin, http://www.luftbrueckenmuseum.de

Zu den Highlights zählt das original Luftbrückenflugzeug

Drei Nissenhütten sowie zwei Eisenbahnwaggons beherbergen die Ausstellung zur Luftbrücke. Ebenso werden die Leistungen der 5.000 Arbeiter dargestellt, die im Lager Trauen untergebracht waren. Auf dem Freigelände der Erinnerungsstätte sehen Sie ein originales Luftbrückenflugzeug vom Typ Douglas C 47 A Dakota - ein Faßberg-Flyer. In einer vierten Nissenhütte erfährt man Interessantes über die Geschichte der Bundeswehr allgemein und der über 50-jährigen Entwicklung des Fliegerhorstes Faßberg.

Infoguide Lüneburger Heide

Kontakt:

Luftbrückenmuseum (EFB)

Waldweg 1
29328 Faßberg

Telefon: 05055-171015

E-Mail Internet

Service & Info:

Zeiten

Übersichtskarte:

Zur Karte

Alle Attraktionen in der Nähe!

Weitere Hotels finden und buchen

Ihr Ziel [Ort oder Region, Adresse, Insel, PLZ, Sehenswürdigkeit]:
Umkreis vom Ziel einbeziehen:
Anreise: Kalender - Anreise
Abreise: Kalender - Abreise
Hotels anzeigen ab Sterne:
Einzelzimmer:
Doppelzimmer:

Diese Attraktionen könnten Sie auch interessieren

  • Deutsches Panzermuseum Munster

    Deutsches Panzermuseum Munster

    Kritisch und ohne Pathos – der Anspruch des Museums ist hoch.

    Deutsches Panzermuseum Munster

    Hans-Krüger-Straße 33
    29633 Munster
    Telefon: 05192-2552

  • Museumsdorf Hösseringen

    Museumsdorf Hösseringen

    Wie lebte man einst in der Lüneburger Heide? Ein Rundgang durch das Museumsdorf begeistert.

    Lüneburger Heide

    Museumsdorf Hösseringen

    Am Landtagsplatz
    29556 Hösseringen
    Telefon: 05826-1774

  • Allwetterbad Munster

    Allwetterbad Munster

    Vielseitige Bademöglichkeiten - Spiel, Sport und Spaß sowohl drinnen als auch draußen.

    Erlebniswelt Lüneburger Heide

    Allwetterbad Munster

    Dr. Hermann-Marcks-Str. 14
    29633 Munster
    Telefon: 05192-982370

  • Heide Park Resort Soltau

    Heide Park Resort Soltau

    Spaß und Action vom Feinsten erleben Sie in Norddeutschlands größtem Freizeitpark.

    Erlebniswelt Lüneburger Heide

    Heide Park Resort Soltau

    Heide Park 1
    29614 Soltau
    Telefon: 01806-919101

Buchtipps Lüneburger Heidealle Buchtipps

Marco Polo Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland

Marco Polo Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland

von Klaus Bötig (Autor)

Marco Polo Reiseführer sind Deutschlands meistgekaufte Reiseführerreihe
mit sorgfältig ausgesuchten Insider-Tipps.

Marco Polo Reiseführer Lüneburger Heide, Wendland bei amazon kaufen