Ameisenbär

von Julia Voigt

Mit der Eisenbahn-Legende durch die Heide

Entdecken Sie die Lüneburger Heide auf die gemütliche Tour – bei einer Fahrt mit dem historischen Ameisenbär, einem Eisenbahn-Triebwagen aus dem Jahre 1937. Die nostalgische Bummelbahn der Bauart Wismar bietet Platz für 71 Personen. Egal, ob Sie die Strecke in eins durchfahren oder nur eine Etappe mitfahren, eine Fahrt mit dem Ameisenbär ist ein wunderbares Erlebnis. 

Badehalle im Schwimmbad
© Soltau-Touristik GmbH

Im Naturpark haben Sie drei Stunden Zeit, bevor es zurückgeht

Der Ameisenbär verkehrt immer sonntags bis zum 18. September zwischen Soltau und Döhle. Die Bahnstrecke führt direkt durch das malerische Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Nach dem Start in Soltau passiert die Bahn Luhegrund, Bispingen und Döhle. In Döhle macht der alte Triebwagen drei Stunden Pause, bevor es wieder zurück nach Soltau geht. Da bietet sich Ihnen also genug Zeit, den Ort und seine Umgebung näher unter die Lupe zu nehmen.

Spaß in der großen Rutsche für jedes Alter
© Soltau-Touristik GmbH

Eine Etappe mit dem Rad oder zu Fuß, den Rest mit dem Ameisenbär

Bewährt hat sich auch eine Kombination aus Rad- oder Wandertour und der Fahrt mit dem Ameisenbär. Suchen Sie sich den schönsten Abschnitt raus, um ihn auf eigene Faust zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden und den Rest legen Sie dann entspannt mit der Bummelbahn zurück. Am Bahnhof Soltau können Fahrräder gegen eine kleine Gebühr gemietet werden.

Badegäste beim Aquajogging
© Soltau-Touristik GmbH

Mehr Ideen für Dich

Vogelpark Walsrode Flugshow

Weltvogelpark Walsrode

Weit mehr als ein Vogelzoo

Der Weltvogelpark in Walsrode beherbergt nicht nur 4000 Vögel, sondern begeistert vor allem …

Allwetterbad Munster Übersicht

Ronolulu

Baden ohne Zeitbegrenzung

Im Ronolulu in Rotenburg/Wümme beginnt der Badespaß schon an der Kasse. Denn ohne …

Miniaturwunderland Hambuurg Landungsbrücken

Miniatur Wunderland

Die größte Modelleisenbahn der Welt

Über 1.000 Lokomotiven, 50 Computer, 280 fahrende Autos und 385.000 Lichter – …